Die Orientierung an Differenzen: Systemrationalität und kybernetische Rationalität